Kaffeesatz kompostieren: Das kleine Einmaleins

In Kooperation mit The Frenchie Gardener

Die Reste eines Coffee Balls werden in Blumenerde verteilt.
Die Reste eines Coffee Balls werden in Blumenerde verteilt.

Warum du Kaffeesatz kompostieren solltest


Kaffeesatz ist Gold wert! Er enthält die drei Makronährstoffe, die Pflanzen für ein gesundes Wachstum brauchen: Stickstoff, Phosphor und Kalium. Deshalb eignet sich Kaffeesatz bestens für die Herstellung von Kompost.

Kaffeesatz entwickelt im Kompost den nützlichen Pilz Trichoderma. Dieser grüne Pilz erinnert etwas an Schimmel – vielleicht hast du ihn schon einmal auf etwas älterem Kaffeesatz bei dir zuhause entdeckt. Für das Erdreich und seine Bewohner ist er jedenfalls sehr wertvoll, denn er verbessert die Gesundheit von Böden, stimuliert das Pflanzenwachstum und schützt Pflanzen zudem vor Krankheiten.

Kaffeesatz hat noch einen weiteren großen Vorteil: Er bietet den Regenwürmern Nahrung. Ein nahrhafter Boden zieht wiederum Lebewesen an, die die Erde selbst weiter verbessern. Regenwürmer sorgen für eine bessere Belüftung des Bodens und düngen ihn zugleich, indem sie organisches Material fressen und sogenannten Wurmhumus bilden. Kaffeesatz ist die Leibspeise von Regenwürmern – egal ob zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot.

Wenn du dich jetzt fragst, warum du das nicht früher wusstest und all die Zeit Unmengen an Kaffeesatz weggeworfen hast: Nun, jetzt weißt du es. Und CoffeeB bietet dir ein großartiges Kaffeesystem, das Kaffeesatz kompostieren ganz einfach macht.

So machst du aus deinen Coffee Balls Kompost


Das Beste an deinen gebrühten Coffee Balls ist: Sie sind pures Gold für deine Erde. Coffee Balls sind frei von Plastik oder Aluminium, bestehen aus bestem Röstkaffee und sind zu 100% kompostierbar.

Coffee Balls sind für jede Form der Kompostierung geeignet: in der Wurmfarm (sog. “Wurmkompost”) als Nahrungsquelle, im Gartenkompost oder auch in deinem Bokashi-Komposter für zu Hause. Jedes Mal, nachdem du dir deinen Lieblingskaffee gemacht hast, fallen die aufgebrühten Coffee Balls in den Auffangbehälter deiner Kaffeemaschine. Leere die gebrauchten Coffee Balls regelmäßig und gib sie direkt in deinen Kompost. Spätestens nach 12 Wochen zersetzt sich der Coffee Ball vollständig.

Kann man Kaffee als Pflanzendünger verwenden?


Deine gebrühten Coffee Balls kannst du auch als Dünger direkt in die Erde geben. Beachte dabei, dass die Coffee Balls ausgekühlt sind und zerdrücke sie etwas mit deinen Händen, bevor du sie der Erde beimischst. Erfahre hier mehr über Coffee Balls als Dünger.

Werfe deinen Kaffeesatz nicht weg


In unseren Küchen fallen täglich pflanzliche Abfälle an, weil wir Früchte und Gemüse nicht zur Gänze essen können: Orangenschalen, Apfelkerne, das Grün der Radieschen, aber auch Kaffeesatz sollten wir auf keinen Fall in den Abfall werfen.

Kompostieren ist ein wichtiger Teil der Gartenarbeit. Durch Kompostieren kannst du deine Gartenabfälle und Speisereste dem Nahrungskreislauf wieder zuführen und Abfall reduzieren – ganz nach der Philosophie von CoffeeB. Weitere Tipps, wie du Abfall im Alltag reduzieren kannst, findest du in unserem Zero Waste Guide.

Energieeffizienz A+
+ 25 € Kaffee & 1 Jahr extra-Garantie geschenkt 2
CoffeeB
Globe
149,00 €1

CoffeeB by Café Royal
Espresso
für 9 x 40ml
3,69 €1

7,24 €/100g

CoffeeB by Café Royal
Lungo Forte
für 9 x 110ml
3,69 €1

7,24 €/100g

Energieeffizienz A+
+ 25 € Kaffee & 1 Jahr extra-Garantie geschenkt 2
CoffeeB
Globe
weiß
149,00 €1

Energieeffizienz A+
+ 25 € Kaffee & 1 Jahr extra-Garantie geschenkt 2
CoffeeB
Globe
schwarz
149,00 €1

CoffeeB by Café Royal
Lungo Bio
für 9 x 110ml
3,99 €1

7,82 €/100g